Grünkohl Winnetou
Grünkohl Winnetou
   
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Grünkohl Winnetou Brassica oleracea var. sabellica - Bestellnummer 94483

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Stück)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. € 7,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Stück

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün
Eigenschaften Essbar
Boden humos, nährstoffreich
Wuchshöhe ca. 80 cm
Erntegut für Kochgemüse
Nutzung Nutzpflanze
Düngung regelmäßige Düngung
Lieferzustand Samen
Hersteller Kiepenkerl
Erntezeit Januar, Februar, Oktober, November, Dezember
Standplatz Freilandpflanze
Pflanzmonat Mai, Juni, Juli

Grünkohl Winnetou

Grünkohl Winnetou

Der Grünkohl Winnetou (botanisch: Brassica oleracea var. sabellica) von Kiepenkerl ist eine F1-Hybride, die etwa 80 cm in die Höhe wächst. Der Grünkohl Winnetou ist dabei für die Herbst- und Winterernte geeignet, denn er ist sehr frostbeständig und erntesicher. Die schmackhaften Blätter sind breit, grob gekraust, kräftig-grün und vor allem süßlich im Geschmack, fest und nicht faserig. Aufgrund seiner Eigenschaften ist der Grünkohl Winnetou zudem sehr standfest. Der Grünkohl Winnetou kann schon vor dem ersten Frost geerntet werden. Durch Frost werden die Blätter in der Konsistenz allerdings fester.

Tipps zum Standort, der Aussaat und der Ernte

Standort: Der Grünkohl Winnetou gehört zu den Starkzehrern und entwickelt sich auf humosen und nährstoffreichen Böden am besten. Zur Hauptwachstumszeit sollten Sie eine Nachdüngung geben, damit Sie einen optimalen Ernteertrag erzielen können.

Aussaat: Säen Sie das Saatgut im Freiland in ca. 1,5 cm tiefe Rillen aus. Die Jungpflanzen können Sie später in das vorbereitete Beet umpflanzen. Bei leichtem Frost entwickelt der Grünkohl ein süßeres und stärkeres Aroma. Sofern Sie den Grünkohl in geschützten Lagen gepflanzt haben, können auch tiefere Minusgrade den Pflanzen nichts anhaben. Auch unter Schnee fühlt sich der Grünkohl wohl. Wenn es jedoch zu Kahlfrösten kommt, müssen Sie mit Schäden an den Blättern rechnen. Beachten Sie bitte, dass die Pflanzen je nach Reifegrad unterschiedlich empfindlich sind und gegebenenfalls Schutz benötigen. Der Anbau in mehreren Sätzen ist empfehlenswert.

  • Aussaat: Ende Mai bis Anfang Juli
  • Keimung: ca. 10 bis 14 Tage bei einer Temperatur von 12 bis 20 °C
  • Kultur: Bei einer Vorkultivierung sollten Sie die Pflanzung nach 5 bis 6 Wochen vornehmen
  • Empfohlener Pflanzabstand: ca. 50 x 50 cm
  • Erntezeit: Oktober bis Februar

Was bedeutet F1?

F1-Hybriden sind die ersten Nachkommen aus einer Kreuzung aus Vaterlinie und Mutterlinie. F1-Hybriden sind ertragreicher, wüchsiger, blühwilliger und widerstandsfähiger gegen Krankheiten.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch