Solitär-Pflanzen (35 Produkte)

Solitärpflanzen zählen zu den wichtigsten Gewächsen im Garten, weil sie die Optik der Anlage maßgeblich beeinflussen. Sie sind ein toller Blickfang: Um Aufsehen zu erregen, bedarf es keines übergroßen Baumes. Die Solitärstämmchen sehen wie kleine Bäume aus und werden nur etwa einen Meter hoch. Die kleinen Solitärbäume sind wie der Edelstein auf dem Ring: Sie geben dem Garten den letzten Schliff und überstrahlen mit ihrer Anmut viele der anderen Pflanzen. Manche sind kugelförmig beschnitten, andere besitzen die Figur eines Kegels oder ragen als schlanke Säule in die Höhe. Wer Fruchtbäumchen pflanzt, hat davon einen doppelten Nutzen. Zum einen blühen sie im Frühling schön bunt, zum andern liefern sie schmackhaftes Obst. Manche Arten vertreiben sogar Fliegen und lästige Mücken.

Mehr erfahren...
Solitärpflanzen zählen zu den wichtigsten Gewächsen im Garten, weil sie die Optik der Anlage maßgeblich beeinflussen. Sie sind ein toller Blickfang: Um Aufsehen zu erregen, bedarf es keines... mehr erfahren »
Fenster schließen

Solitärpflanzen zählen zu den wichtigsten Gewächsen im Garten, weil sie die Optik der Anlage maßgeblich beeinflussen. Sie sind ein toller Blickfang: Um Aufsehen zu erregen, bedarf es keines übergroßen Baumes. Die Solitärstämmchen sehen wie kleine Bäume aus und werden nur etwa einen Meter hoch. Die kleinen Solitärbäume sind wie der Edelstein auf dem Ring: Sie geben dem Garten den letzten Schliff und überstrahlen mit ihrer Anmut viele der anderen Pflanzen. Manche sind kugelförmig beschnitten, andere besitzen die Figur eines Kegels oder ragen als schlanke Säule in die Höhe. Wer Fruchtbäumchen pflanzt, hat davon einen doppelten Nutzen. Zum einen blühen sie im Frühling schön bunt, zum andern liefern sie schmackhaftes Obst. Manche Arten vertreiben sogar Fliegen und lästige Mücken.

Unsere Empfehlungen für Sie
35 von 35 Produkten
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3
Solitärpflanzen brauchen Platz

Solitärpflanzen fallen dem Betrachter beim Betreten des Gartens sofort positiv ins Auge. Zur Bepflanzung eignen sich die unterschiedlichsten Gewächse. Meist handelt es sich hierbei um Sträucher, Stauden oder Bäume. Damit die einzelnen Pflanzen perfekt zur Geltung kommen, ist es wichtig, den Gewächsen ausreichend Platz zur Verfügung zu stellen, denn nur dann können sie sich perfekt von ihrer Umgebung absetzen. Hinsichtlich des Pflanzabstandes muss man bedenken, dass viele Sträucher und Bäume mit der Zeit ordentlich in die Höhe und in die Breite wachsen. Das Pflanzloch muss so tief sein, dass unter den Wurzeln noch etwas Platz bleibt. Es lohnt sich, die Pflanzen vor dem Einsetzen ordentlich zu wässern. Darüber hinaus gibt es auch niedrige Solitärbäume, die in Kübeln gedeihen. Diese Pflanzen eignen sich ausgezeichnet für die Terrasse und als dekorativer Schmuck vor Toren und Hauseingängen. Darunter befinden sich auch zahlreiche optisch sehr reizvolle Exoten, die den Winter im Haus verbringen sollten. Doch überzeugen Sie sich einfach selbst und kaufen Sie Ihre gewünschten Pflanzen einfach online in unserem Shop.

Solitärbäume als glanzvoller Mittelpunkt des Gartens

Majestätisch thronen die Solitärpflanzen im Garten und bilden dort den attraktiven Mittelpunkt. Besonders beliebt sind hohe Bäume, die als ruhender Pol der gesamten Anlage fungieren und uns ein Gefühl von Geborgenheit geben. Da nicht jeder über einen ausreichend großen Garten verfügt, um bis zu mehrere Meter hohe Pflanzen zu beherbergen, gibt es eine attraktive Auswahl an kleinen Solitärbäumen, die wunderschön blühen oder über ein herrlich gefärbtes Laub verfügen. Manche der Pflanzen behalten ihre grüne Pracht auch im Winter. Die Mini-Varianten passen in jeden noch so kleinen Vorgarten. Zum Hingucker werden viele der Bäumchen insbesondere durch einen speziellen Schnitt. Ob Kugel, Kegel oder Säule – wie die Solitärbäumchen letztendlich aussehen, bleibt dem persönlichen Geschmack des Gartenbesitzers überlassen. Beschneiden lassen sich die meisten der Sträucher, so dass eine individuelle Anpassung an den vorhandenen Platz problemlos vorgenommen werden kann. Wie bei fast allen Gewächsen ist die beste Pflanzzeit entweder im Frühling oder im Herbst.

Der Eukalyptus Baum bringt Ihnen zum Beispiel nicht nur eine formschöne Bereicherung in Ihren Garten, sondern bleibt dazu auch über den Winter grün. Ein weiterer Bonus stellt sein angenehmer Duft dar, der allerdings für Mücken und Fliegen weniger reizvoll ist, sondern diese vertreibt. Ein nützlicher Nebeneffekt.

Erdbeeren am Solitär-Stämmchen?

Etwas ganz besonderes stellt der Erdbeerbaum auf Stamm dar! Eigentlich bekannt aus der Familie der Heidekrautgewächse hat es diese Frucht bis an die Krone eines Solitär-Stämmchens geschafft. Die erdbeerähnlichen Früchte lassen sich ernten und zu Likör oder Konfitüre verarbeiten. Durch die mehrmonatige Reife der Früchte, können Sie von einer ganz besonderen Eigenschaft des Solitär-Stämmchens profitieren. Der Erdbeerbaum trägt seine Blüten und seine Früchte zur gleichen Zeit und beschert Ihnen einen großartigen Anblick. Dazu behält er das ganze Jahr über sein grünes Blattwerk. Schmücken Sie Ihren Garten mit diesen extravaganten Solitär-Stämmchen! Suchen Sie sich noch heute Ihren Favoriten aus bei as-garten.de.