Glockige Prachtglocke (Enkianthus)
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Glockige Prachtglocke (Enkianthus) Enkianthus campanulatus Prettycoat - Bestellnummer 40217

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Stück)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. € 7,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Stück

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün, Rosa, Weiß
Blütezeit April, Mai
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Laubabwerfend
Boden humos, leicht sauer
Schnitt nicht nötig
Wuchshöhe ca. 150 cm
Winterhärte winterhart
Wuchsform Kompakt, Aufrecht, Buschig
Nutzung Ziergehölz
Lebensdauer mehrjährig
Standplatz Balkon- & Terrassenpflanze, Freilandpflanze, Kübelpflanze

Glockige Prachtglocke (Enkianthus)

Glockige Prachtglocke – Eine prächtige Gartenrarität

Die glockige Prachtglocke (botanisch: Enkianthus campanulatus Prettycoat) ist eine bezaubernde Zierpflanze, die aufgrund ihrer weißen Blüten und ihrer rosa Spitzen äußerlich an die Maiglöckchen erinnert. Die auch japanische Prachtglocke genannte Zierpflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbsonnigen Standort, dessen Boden am besten humose und saure Eigenschaften vorweisen kann. Auf eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit sollten Sie achten, damit sich die Prachtglocke wohlfühlt und im Herbst ihre atemberaubende feuerrote Färbung entwickeln kann. Die Blütezeit dieses Heidekrautgewächses erstreckt sich von April bis Mai.

Weitere Informationen

  • Wuchshöhe: ca. 150 cm
Produktspezifisch

Standort: sonnig bis halbschattig, möglichst windgeschützt

Boden: locker und humos, leicht sauer. Idealerweise in Rhododendronerde pflanzen.

Düngegaben: gedüngt wird im Mai, vorzugsweise mit Rhododendrondünger versorgen, z.B. Asihum Spezialdünger, im Mai kann eine Nachdüngung erfolgen

Wassergaben: Den Pflanzboden mäßig feucht halten, ohne dass Staunässe entsteht. Immer erst gießen, wenn die obere Erdschicht abgetrocknet ist.
Mit weichem Wasser (Regenwasser) gießen

Wuchs: Langsam wüchsig, aufrecht, buschig

Wuchshöhe: ca. 1,50 Meter

Blüte: Weiß, einem Maiglöckchen ähnlich, die Blüten erscheinen noch vor dem Blattaustrieb

Blütezeit: Ende April bis Mai

Schnitt: nach der Blüte kann die Prachtglocke zurückgeschnitten und ggf. ausgelichtet werden

Winter: winterhart, Stamm und Wurzelbereich mit Laub und Erde anhäufeln

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch