Nicht lieferbar
Christrose, dunkelrot
Christrose, dunkelrot
Christrose, dunkelrot
     
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Christrose, dunkelrot

Helleborus hybridum - Bestellnummer 10324
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Rot
Blütezeit Januar, Februar, März, Dezember
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Giftig
Boden lehmig, durchlässig, kalkhaltig, humos
Schnitt möglich
Wasserbedarf mittel
Wuchshöhe ca. 30 cm
Winterhärte winterhart
Nutzung Zierpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzabstand ca. 30 cm
Düngung schwache Düngung
Lieferzustand Containerqualität
Standplatz Balkon- & Terrassenpflanze, Freilandpflanze
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Christrose, dunkelrot

Blühende Naturwunder - die Schneeköniginnen unter den Stauden. Sie schenken Ihnen herrliche Blüten mitten im Winter. Für Gärten und Balkone.

Produktspezifisch

Standort Sonnig bis halbschattig, geschützt. Ideal ist ein Platz unter einem laubabwerfenden Gehölz. In diesem Fall hat die Pflanze im Winter ausreichend Licht und im Sommer Schatten. Einen Standortwechsel mag die Pflanze nicht. Christrosen sind dankbar, wenn man sie einfach in Ruhe läßt.

Düngegaben Zu Beginn der Blüte etwas Kompost geben. Im Sommer (August) freut sich die Christrose dann über eine weitere Kompostgabe oder Hornmehl.

Wassergaben Ausgewogen gießen, Christrosen zeigen sich gegen Nässe sehr empfindlich, dennoch darf der Pflanzboden nicht völlig austrocknen.

Schnitt Regelmäßige Schnittmaßnahmen sind nicht erforderlich. Welke Blätter können jedoch herausgeschnitten werden (beim Schneiden bitte Handschuhe tragen, da der Pflanzensaft Hautreizungen verursachen kann).

Winter Winterhart.

Tipp Die Christrose ist giftig! Boden: durchlässig, kalkhaltig, lehmig und humos. Ggf. den Boden gelegentlich kalken.

Wuchs Christrosen zählen zu den langsam wachsenden Pflanzen.

Blüte Rot. Blützezeit: Dezember bis März.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel