Asihum Spezialdünger 1 kg für Heidelbeeren, Koniferen, Azaleen, Rhododendren u.a. (100 g / € 0,45)
Asihum Spezialdünger 1 kg für Heidelbeeren, Koniferen, Azaleen, Rhododendren u.a. (100 g / € 0,45)
   
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Asihum Spezialdünger 1 kg für Heidelbeeren, Koniferen, Azaleen, Rhododendren u.a. (100 g / € 0,45) Bestellnummer 70108

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Packung)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. € 7,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Packung

Bestellung ab sofort möglich

Asihum Spezialdünger 1 kg für Heidelbeeren, Koniferen, Azaleen, Rhododendren

Humusbildender Dünger, speziell abgestimmt für Heidelbeeren, Koniferen, Azaleen, Rhododendren und andere Torfbodenpflanzen.
Organisch-mineralischer NPK-Dünger 8+5+8 mit spezieller Wirkstoff-Formel.

In seiner Zusammensetzung speziell auf die Bedürfnisse von Rhododendren, Azaleen,Nadelgehölzen sowie Heidelbeeren
abgestimmt. Organische und mineralische Nährstoffe bilden die Grundlage für diesen langanhaltenden Dünger, der die
Bodenstruktur nachhaltig verbessert. Das enthaltene Eisen beugt dem bei Rhododendren häufig vorkommenden Eisenmangel vor
und sorgt für üppige Blüte und sattes Blattgrün. Das enthaltene Magnesium verhindert die gefürchtete Nadelbräune und sorgt
in Ihrem Garten für sattgrüne gesunde Koniferen. Heidelbeeren mit diesem kalkfreien Dünger versorgen, da Heidelbeeren einen
kalkfreien Boden benötigen.

ANWENDUNG:
Asihum Spezialdünger um die Pflanze ausstreuen und leicht einhacken. Darauf achten, bei den flachwurzelnden Rhododendren
die Wurzeln nicht zu beschädigen. Dünger nicht direkt und unvermischt an die Wurzel streuen. Die zweite Düngung
im Juli fördert die Bildung von frosthartem, gegen Schädlinge und Krankheiten widerstandsfähigem Holz.
Wässern nach jeder Düngung erhöht die Wirkung und schützt vor Nährstoffverlusten.

Organisch-mineralischer NPK-Dünger 8+5+8
unter Verwendung von:
tierischen Nebenbestandteilen (der Kat. 2 und 3 nach
VO (EG) 1069/2009), Kaliumsulfat aus der Vinasseverarbeitung,
pflanzlichen Stoffen aus der Lebensmittelherstellung,
Landwirtschaft und verarbeitenden Industrie,
Ammoniumsulfat, Kieserit, Harnstoff, Eisensulfat,
mineralischem NP-Dünger, Kaliumsulfat.
8,0 % Gesamtstickstoff (N)
2,9 % verfügbarer Stickstoff (N, CaCl2-löslich)
5,0 % Gesamtphosphat (P2O5)
2,7 % neutral-ammoncitratlösliches Phosphat (P2O5)
8,0 % Gesamtkaliumoxid (K2O)A

Ausgangsstoffe:
tierische Nebenbestandteile (der Kat. 2 und 3 nach VO
(EG) 1069/2009 = Geflügeldung und Knochenmehl),
Kaliumsulfat aus der Vinasseverarbeitung, pflanzliche
Stoffe aus der Lebensmittelherstellung, Landwirtschaft
und verarbeitenden Industrie, Ammoniumsulfat, Kieserit,
Harnstoff, Eisensulfat, mineralischer NP-Dünger, Kaliumsulfat,
enthält Vinasse zur Staubbindung – chloridarm.

Nebenbestandteile:
2,9 % wasserlösliches Magnesiumoxid (MgO)
1,0 % wasserlösliches Eisen (Fe) als Eisen-II-sulfat
10,1 % wasserlöslicher Schwefel (S)
1,3 % Natrium (Na)
34,0 % organische Substanz bewertet als Glühverlust

Stickstoffformen:
3,3 % Ammonium-Stickstoff (N)
2,5 % Carbamid-Stickstoff (N)

Sachgerechte Lagerung:
Kühl und trocken, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.
Dünger nicht ins Abwasser oder Gewässer gelangen lassen. Bei sachgemäßer Lagerung ist dieser Dünger jahrelang
ohne Qualitätsminderung haltbar. Restmengen der bestimmungsgemäßen Verwendung zuführen. Keine Mischung mit Futtermitteln.

Sachgerechte Anwendung:
Zur Düngung im Haus- und Kleingarten. Detaillierte Anwendungsbeschreibung und Dosierung siehe Packungstext.
Empfehlungen der amtlichen Beratung gehen vor. Grünflächen, Zierrasen, Sportrasen etc. nach der Aufbringung wässern,
auf sonstigen Flächen einarbeiten. Zeitpunkt: Ganzjährig bei Neupflanzung oder zur Nachdüngung im Frühjahr und nach der Ernte.

Wirkungsgeschwindigkeit:
Im Verlauf der ersten Vegetationsperiode wird ein Großteil des Gesamtstickstoffgehaltes freigesetzt. Der Rest wird in den nächsten Jahren durch mikrobielle Umsetzung pflanzenverfügbar. Phosphat und Kalium können zu 100 % angerechnet werden.

Nach der Anwendung Hände und andere mit dem Dünger in Berührung gekommene Hautstellen gründlich waschen.
Bei Lagerung, Transport und Ausbringung sind notwendige Vorkehrungen zu treffen, um die Aufnahme durch Nutztiere zu vermeiden.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Warnhinweise und Symbole beachten.

>Hinweise zur Verwendung (Sicherheitsdatenblatt)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch